Technische Hinweise

Falls Ihr Computer die Videoclips nicht anzeigen kann, gibt es dafür eine ganze Reihe möglicher Ursachen.

Kurze Checkliste, falls gar nichts geht:

Kein Stream vorhanden

Der Hinweis "Stream not found: ..." im Videofenster ist zunächst kein Computer- oder Programm-Fehler. Diese Meldung bedeutet lediglich, dass wir im Augenblick nicht senden und der Streaming-Server darum auch kein Bild liefern kann.

Keine Sendung

Es kann immer wieder vorkommen, dass wir eine ganze Zeit nicht auf Sendung sind. Unser langfristiges Ziel ist es, mit der Zeit in kürzeren Abständen zu senden. Da im Augenblick jedoch alles nebenberuflich erledigt werden muss, kann der Ausbau von schoenstattTV nur in langsamen Schritten geschehen. Bitte haben Sie hier einfach etwas Geduld mit uns.

Lösung: Um festzustellen, ob gerade gesendet wird, orientieren Sie sich am Besten an den Sende-Ankündigungen auf der Startseite und unterhalb des Films auf der Livestream-Seite. Aufzeichnungen der gesendeten Ereignisse finden Sie in der Mediathek.

Fehlendes Plug-In

Ihr Browser (also das Programm mit dem Sie Internetseiten anzeigen) braucht eine bestimmte Erweiterung, das sogenannte "Flash Plug-In", um die Filme abspielen zu können. Die jeweils aktuelle Version (und die muss mindestens 9.3 sein) erhalten Sie kostenlos auf der Internet-Seite des Herstellers Adobe.

Lösung: Die Installation des Flash Plug-Ins ist einfach und lässt sich in wenigen Minuten erledigen. Auf der Startseite von www.adobe.de klicken Sie auf den Download-Link für den Flash Player und bestätigen auf der nächsten Seite, die sich dann öffnet, das Herunterladen. Die Datei, die anschließend auf Ihrem Computer liegt, klicken Sie doppelt an und befolgen die Installationsanleitung, indem Sie alle weiteren Vorschläge Ihres Rechners akzeptieren.

Zu viele gleichzeitige Zuschauer

Für jeden Zuschauer eines Livestreams muss der Film in kleinen Datenpäckchen von einer zentralen Sendestelle aus an den Empfängercomputer verschickt werden. Je nach dem, wie leistungsstark der versendende Computer ist und wie schnell seine Anschlussleitung ins Internet funktioniert, kann er die Filmdaten an mehr oder weniger Zuschauer gleichzeitig verschicken.

Auch wenn die Kapazität der Rechner unseres Streamingpartners gut ist, gibt es einfach eine Obergrenze des technisch machbaren. Bei wievielen gleichzeitigen Zuschauern diese Grenze konkret erreicht ist, können wir selber nur raten und ist wohl zum Teil auch tagesformabhängig. Die Zuschauerzahl die oben rechts auf der Seite eingeblendet ist, stimmt aus eigener Erfahrung jedenfalls schlichtweg nicht.

Lösung: An diesem Problem lässt sich im Augenblick aus Kostengründen leider unsererseits nichts ändern. Das Internet entwickelt sich jedoch in rasantem Tempo stetig weiter und wir hoffen, dass es in Zukunft bezahlbare Möglichkeiten geben wird, die Zuschauerzahlen zu erhöhen.

 

Langsame Internetverbindung

Ihre Internetverbindung muss ziemlich schnell sein, damit die Bilder flüssig laufen und der Film nicht immer wieder kurz stehen bleibt. Das liegt daran, dass auch für so ein relativ kleines Sichtfenster sehr viele Informationen an Ihren Computer gesendet werden. Wenn diese nicht rechtzeitig ankommen, dann legt der Rechner eine Wartepause ein und sowohl Bild als auch Ton beginnen zu "ruckeln".
Ohne DSL-Anschluss werden Sie darum wahrscheinlich keine Freude an den Videoclips haben. Die maximale Geschwindigkeit bei Telefonmodem- und ISDN-Verbindungen reicht für eine störungsfreie Übertragung nicht aus.

Lösung: Da hilft leider theoretisch nur der Umstieg auf einen DSL Anschluss. Das ist allerdings nicht an jedem Ort möglich und kostet außerdem Geld. Ansonsten können Sie höchstens noch darauf achten, dass über Ihre Internetverbindung nicht gleichzeitig noch andere Daten ausgetauscht werden, z.B. ein Windows- oder Virenscanner-Update.

Rechenleistung Ihres Computers

Ihr Computer braucht eine ordentliche Rechenleistung, d.h. die Prozessor-Leistung und der Arbeitsspeicher sollten nicht zu gering sein. Wenn Ihr Rechner die Daten, die aus dem Internet ankommen nämlich nicht flott verarbeitet, dann gerät das Abspielen des Films ebenfalls ins stocken. Genaue Werte für die Anforderungen an die Bauteile Ihres Computers haben wir selbst noch nicht herausgefunden. Wenn Sie sich aber bei Ihrem 10 Jahre alten Rechner oft darüber ärgern, dass es ewig dauert, bis ein Programm sich geöffnet hat und auf Ihre Benutzereingaben reagiert, dann liegt der Verdacht nahe, dass Ihre "Hardware" mit Videofilmen überfordert ist.

Lösung: In der Regel werden Sie in einen alten Computer nicht versuchen einen neuen Prozessor einzubauen. So eine "Herztransplantation" macht nur für Bastler Sinn, die wissen, welche weiteren Bauteile in ihrem Computer anschließend wahrscheinlich ebenfalls ausgetauscht werden müssen.

Der Arbeitsspeicher kann normalerweise ohne große Schwierigkeiten vom Computerbesitzer selbst eingebaut bzw. ausgewechselt werden – das ist so ähnlich wie ein Reifenwechsel beim Auto. Um bei dem Vergleich zu bleiben: Sie müssen sich vor dem Kauf allerdings erst vergewissern, welche Reifenart Sie für Ihr Auto genau brauchen, die Herstellerangebote nach Preisen vergleichen und nachsehen, ob Ihr Wagen bereits mit den 4 besten Rädern ausgestattet ist. In dem Fall nützt Ihnen nämlich der tollste 5. Reifen nichts ...

Browserprobleme

Es scheint ein paar Kombinationen von Computer-Betriebssystem-Browser-PlugIn zu geben, bei denen überhaupt kein Film angezeigt wird. Beachten Sie: Wenn gerade keine Übertragung stattfindet, dann ist das Videofenster schwarz, aber Sie sehen trotzdem die Steuerelemente, d.h. die Stop-, Play-, Laut-Leise-Knöpfe und in der Fenstermitte dreht sich ein weißes Ladesymbol. Falls Sie dagegen nur eine schwarze Fläche angezeigt bekommen, dann hat ihr Computer ein grundsätzliches Problem.

Lösung: Benutzen Sie versuchsweise einen anderen Browser oder eine aktuellere Version ihres Internetprogrammes. Auf Windows-Rechnern z.B. den InternetExplorer statt Mozilla Firefox oder umgekehrt, oder als Alternativ den Safari Browser den Sie von www.apple.de herunterladen können. Weiter Möglichkeiten wären die Internetprogramme Opera (www.opera.com) oder Chrom (www.google.de).

Sicherheitseinstellungen

Wenn Sie wie in Punkt 4 beschrieben die Steuerelemente sehen, aber kein Videoclip läuft, obwohl gerade ein Livestream stattfindet, dann gibt es noch mindestens eine weitere exotische Fehlerquelle. Es kann nämlich sein, dass eine Firewall in Ihrem Computer eine bestimmte Art von Datenverkehr verhindert, oder (fast noch wahrscheinlicher) eine integrierte Firewall in Ihrem Router und/oder Modem, also dem Gerät das verschiedene Computer, Drucker usw. zu einem lokalen Netzwerk verbindet und die Verbindung zum Internet herstellt. Manche Router, z.B. in Firmen-Netzwerken, sind aus Sicherheitsgründen so eingestellt, dass sie alle Daten aus dem Internet die sie nicht kennen oder als potentiell gefährlich betrachten sofort ausfiltern.

Lösung: Sie können versuchen vorübergehend alle Sicherheitseinstellungen zu deaktivieren, um herauszufinden, ob der Videoclip dann angezeigt wird. Wenn sich dabei herausstellt, dass das tatsächlich die Ursache des Problems ist, dann schalten Sie zur Sicherheit die Firewall und sonstigen Schutzprogramme wieder ein und lockern Sie die Einstellungen nur so weit wie unbedingt nötig.

Hinweise: Zur Anzeige der Livestreams muss ihre Sicherheitssoftware RTMP (Real-Time-Messaging-Protokoll) Pakete zulassen. Außerdem müssen .flv (Flash Video) Dateien erlaubt sein. Auch fehlende Portfreigaben (Port 1935) können ein Hindernis darstellen.

Diese ganze Thematik lässt sich leider nicht in ein paar kurzen Sätzen erklären. Wenn Sie mit den genannten Begriffen nichts anfangen können, dann versuchen Sie einen Freund, Bekannten oder Netzwerkadministrator zu finden, der sich ihre Einstellungen vor Ort ansieht. Per Ferndiagnose lassen sich hier kaum hilfreiche Vorschläge machen.


16:56 Uhr [Schönstatt]


Schoenstatt – a place, a spirituality, a family  •  Schönstatt – ein Ort, eine Spiritualität, eine Familie  •   Schoenstatt – un lugar, una espiritualidad, una familia

Bitte aktivieren Sie JavaScript.

paypal

  Icon  Icon  Icon